Partnergruppe im VZ: Mama seit Nov./Dez.09/Jan.10
 
StartseiteFAQSuchenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Schreikind

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Claudi B.
Admin
avatar

Alter : 34
Anzahl der Beiträge : 381
Anmeldedatum : 08.06.10
Ort : Berlin

BeitragThema: Re: Schreikind   So Jul 04, 2010 9:32 am

Ja, Lena war auch ein Schreibaby. Bis sie so 4,5 / 5 Monate alt war, war es teilweise echt heftig. Es fing an, als sie 2 Wochen alt war. Wir bei dir, waren es teilweise bis zu 14 Stunden. Sie hat nicht in den Schlaf gefunden. Wir haben alles versucht: Pucken, Staubsauger-, Fön-, Duschbrausegeräusche auf CD. Am besten half stundenlanges durch die Wohnung tragen. Die Gründe weiß ich nicht. Beziehung war ok (klar, wir waren auch irgendwann angespannt und es fiel manchmal schwer, respektvoll miteinander umzugehen zumal Hendrik ja auch kaum da war Sad ), es war immer ruhig bei uns. Ich glaub, dass sie in den ersten 2 Wochen überreitzt wurde mit Besuchen (auch wenn alle immer leise waren). Ansonsten hab ich keine Erklärung. Gesundheitlich war sie topfit. Eine kleine Blokade im Nacken hat der Osteopath gefunden - das wars. Na ja, mittlerweile ist es wesentlich besser. Sie braucht aber die volle Aufmerksamkeit . Sobald ich aus ihrem Blickfeld verschwinde und der Papa nicht zum ablenken da ist, fängt sie an zu schreien. Aber da das bei vielen hier so ist, denke ich, dass das normal ist. Wenn sie müde ist, dann kann sie auch eklig werden, aber auch das ist normal, so bin ich auch Razz

Aber die schlimme Zeit, war eine seelische Achterbahnfahrt. Von völliger Verzweiflung über Hoffnung bishin zu riesiger Freunde als sie anfing mit Lachen z. B. (kam übrigens dafür sehr schnell, mit 3 Wochen hat sie das erste Mal bewusst gelächelt, ab 5 Wochen reglmäßig und ab 7 Wochen richtig gelacht - das war die "Entschädigung"). Ich staune noch heute, dass ich das so hinbekommen hab. Meist alleine und völlig überfordert, aber irgendwie ging es halt - musste ja auch. Wenn sie jetzt weint oder schreit, bin ich schon nach 10 Minuten verzweifelt und ehlicherweise auch gereitzt, ich frag mich echt, wie ich das noch vor kurzem stundenlang ausgehalten hab!?
Nach oben Nach unten
Spatzimami
Volljähriger
avatar

Anzahl der Beiträge : 246
Anmeldedatum : 25.06.10
Ort : Magdeburg

BeitragThema: Schreikind   So Jul 04, 2010 7:28 am

Mich interessiert es, wer auch ein Schreikind hat bzw. hatte?

Spatzi war bis ca. 7/8. Monat ein Schreikind... 10-14 h TÄGLICH Evil or Very Mad Sad Heute frage ich mich manchmal, wie ich das damals ausgehalten habe Laughing ... als Mama hatte ich da schon den einen oder anderen 'bösen' Gedanken No

Habe mich damals sehr oft gefragt, woran es liegt... denke, dass ich durch die kaputte Beziehung mit dem Kindsvater und den ständigen Streitigkeiten wahrscheinlich innerlich sehr unruhig war (nach der Trennung wurde er nämlich relativ schnell ruhiger)... und den damaligen Verstopfungen und Blähungen... Pupsen tut er heute noch manchmal --> auch in der Öffentlichkeit Laughing
Nach oben Nach unten
 
Schreikind
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
MamiVZ :: Hauptforen :: Erziehung-
Gehe zu: