Partnergruppe im VZ: Mama seit Nov./Dez.09/Jan.10
 
StartseiteFAQSuchenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Schwangerschaftsabbruch

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Anni1983
Erwachsener
avatar

Alter : 34
Anzahl der Beiträge : 674
Anmeldedatum : 05.07.10
Ort : Löbau

BeitragThema: Re: Schwangerschaftsabbruch   So Aug 01, 2010 8:50 pm

Mh, hät da glaub auch schon längst mal was gesagt! Na da kann man nur hoffen das er irgendwann mal den mund aufbekommt und hoffentlich nicht erst wenn es zu spät ist.

Bin eigentlich auch nicht auf den mund gefallen und mach schon mal den mund auf in der beziehung wenn mir was ne paßt. denn wenn man alles erträgt und dultet find ich oh ne das wahre.
Nach oben Nach unten
jasmin239
Moderator
avatar

Alter : 29
Anzahl der Beiträge : 608
Anmeldedatum : 08.06.10
Ort : dortmund

BeitragThema: Re: Schwangerschaftsabbruch   Sa Jul 31, 2010 8:07 pm

@anni

ich fand meinen schwager immer echt nett, zu schüchtern für meinen Geschmack, aber echt nett. Was in seinem Kopf vor sich geht, kann ich net sagen. Aber ich denke oft so wie du. Irgendwann muss er was sagen, aber wann, kann ich net sagen. Vllt macht er es nie. Aber dann ist er selbst schuld, wenn er so weiter leben möchte...ich hätte als Mann schon gesagt:

Kümmer dich um unsere Kinder vernünftig!
Pflege dich bitte!
Und vor allem: Benimm dich wie eine Frau und nicht wie das allerletzte!

_________________
Nach oben Nach unten
Anni1983
Erwachsener
avatar

Alter : 34
Anzahl der Beiträge : 674
Anmeldedatum : 05.07.10
Ort : Löbau

BeitragThema: Re: Schwangerschaftsabbruch   Sa Jul 31, 2010 2:54 pm

na da würd ich aber trotzdem an den seiner stelle mal nen spruch machen von wegen so oder ne weiter. immerhin war er doch glaub ganz paar jahre älter wie sie oder?!
Jaja, die lieben kinder. wenn man die hat da will man schon gerne alles aufrecht erhalten. manchmal bringts was und manchmal nicht.
Nach oben Nach unten
jasmin239
Moderator
avatar

Alter : 29
Anzahl der Beiträge : 608
Anmeldedatum : 08.06.10
Ort : dortmund

BeitragThema: Re: Schwangerschaftsabbruch   Fr Jul 30, 2010 9:30 pm

er ist ein lieber papa, und auf ihn hören die kinder auch. Ich denke, er ist einfach zu optimistisch und bleibt bei ihr weil sie halt die family zusammen haben

_________________
Nach oben Nach unten
Anni1983
Erwachsener
avatar

Alter : 34
Anzahl der Beiträge : 674
Anmeldedatum : 05.07.10
Ort : Löbau

BeitragThema: Re: Schwangerschaftsabbruch   Fr Jul 30, 2010 12:13 pm

ach, na da war es so rum. und dein männel kann da auch nix ausrichten und mal mit ihm im guten reden wegen ihr? wie ist er denn mit den kindern?
Nach oben Nach unten
jasmin239
Moderator
avatar

Alter : 29
Anzahl der Beiträge : 608
Anmeldedatum : 08.06.10
Ort : dortmund

BeitragThema: Re: Schwangerschaftsabbruch   Fr Jul 30, 2010 11:56 am

sie ist die frau von dem bruder meines freundes.

_________________
Nach oben Nach unten
Anni1983
Erwachsener
avatar

Alter : 34
Anzahl der Beiträge : 674
Anmeldedatum : 05.07.10
Ort : Löbau

BeitragThema: Re: Schwangerschaftsabbruch   Fr Jul 30, 2010 11:38 am

Da können wir nur hoffen, dass das jugendamt zu gunsten der Kinder entscheidet. Die wern so schon denk ich mal für ihr leben geprägt sein, bei solchen zuständen.

und das ist die freundin von deim bruder oder wie war das?! mit dem reden ist nee oder?!
Nach oben Nach unten
jasmin239
Moderator
avatar

Alter : 29
Anzahl der Beiträge : 608
Anmeldedatum : 08.06.10
Ort : dortmund

BeitragThema: Re: Schwangerschaftsabbruch   Fr Jul 30, 2010 8:41 am

also zu ihrer hygiene:
Sie sagte selbst, das sie seid Jahren nicht mehr beim Zahnarzt war, sie es einfach nicht schaffen würde...klar. Sonst schafft sie es auch Party zu machen.

Soweit ich weiß, kommt das Jugendamt jede Woche, und ne Haushaltshilfe hat sie abgelehnt. Ich denke, das wird die Entscheidung im August noch beschleunigen, weil sie sich ja immer noch net helfen lassen will.
Wer weiß, sie sagt zwar nebenher immer wieder das sie die kiddis liebt, aber froh wäre sie bestimmt wenn welche weg sind.
Gut, habe sie bestimmt nicht mehr 8 Monate besucht, nur kurz in der Stadt gesehen, und sie sah noch schlimmer aus....

_________________
Nach oben Nach unten
Lisa
Moderator
avatar

Alter : 28
Anzahl der Beiträge : 206
Anmeldedatum : 08.06.10

BeitragThema: Re: Schwangerschaftsabbruch   Fr Jul 30, 2010 12:07 am

Kannte die Geschichte deiner Schwägerin ja schon...aber ich bin immer wieder neu schockiert wenn ichs wieder höre was bei denen los ist...ich würde sagen da hat das Jugendamt jetzt schon versagt wenn sie die Situation der in der in der Familie kennen und nichts unternehmen, bzw den Kindern ihrem "Schicksal" selbst überlassen werden.

_________________
Nach oben Nach unten
Nic-OLE
Moderator
avatar

Alter : 35
Anzahl der Beiträge : 225
Anmeldedatum : 08.06.10

BeitragThema: Re: Schwangerschaftsabbruch   Do Jul 29, 2010 8:22 pm

Ich bin mal kurz oberflächig, aber du sagst oft sie hat keine Zähne mehr, so etwas kann auch durch andere dinge als mangelnde hygiene kommen und einen sehr einschränken...

was die kinder angeht, versteh ich net, warum die noch bei ihr sind...sie hat doch betreuung vom jugendamt oder?

_________________
<a href="http://lilypie.com"><img src="http://m1.lilypie.com/xHVbp2.png" alt="Lilypie Erster Geburtstag Ticker" border="0" /></a>

<a href="http://lilypie.com"><img src="http://by.lilypie.com/iS5zp2.png" alt="Lilypie 6. - 18. Ticker" border="0" /></a>
Nach oben Nach unten
Mandy H
Moderator
avatar

Alter : 27
Anzahl der Beiträge : 467
Anmeldedatum : 09.06.10
Ort : Limbach i.V

BeitragThema: Re: Schwangerschaftsabbruch   Do Jul 29, 2010 1:56 pm

das ist echt das letzte! Der gehören die Kinder weggenommen!!

_________________
Nach oben Nach unten
jasmin239
Moderator
avatar

Alter : 29
Anzahl der Beiträge : 608
Anmeldedatum : 08.06.10
Ort : dortmund

BeitragThema: Re: Schwangerschaftsabbruch   Do Jul 29, 2010 8:56 am

@anni
deine ex freundin ist aber auch ne wucht. Mit einem kind schon überfordert?

Also, meine schwägerin ist jetzt 25 jahre geworden. Aber sie sieht nicht hui aus eher im Gegenteil. Keine Zähne mehr,und wenn schon braun...Haare verfilzt und einen Charakter...boah schrecklich. Nach jedem Satz benutzt sie das Wort Alter wenn ihr versteht.
Die Kinder werden auch geschlagen, aber nur von ihr, weil sie einfach überfordert ist. Aber ehrlich gesagt, behandelt sie nur die Große schlecht. Keine ahnung warum.

_________________
Nach oben Nach unten
Anni1983
Erwachsener
avatar

Alter : 34
Anzahl der Beiträge : 674
Anmeldedatum : 05.07.10
Ort : Löbau

BeitragThema: Re: Schwangerschaftsabbruch   Mi Jul 28, 2010 10:28 pm

@ Jasmin:

Ich kannte die geschichte noch nicht.

Ist aber echt heftig. Wie alt ist die? knapp über 20 oder, und dann schon 4 kinder. :-(
Die tun mir echt leid die kids. Hoffentlich entscheidet das jugendamt zu gunsten der Kinder.

Hatte auch mal ne freundin, sie bekamm mit 19 das 1.kind und die wohnung sah aus wie sau und drum herum konntest auch alles vergessen. ende vom lied war, nun lebt der kleine bei den großeltern, also eltern vom kindsvater. dann wurde sie wieder schwanger aber hat es abgetrieben. da sie wußte, dass das jugendamt ihr das kind eh wieder wegnehmen würde. nun sitzt sie quasi auf der straße mit nix und nistet sich immer bei ihren jeweiligen schwiegereltern ein. bloß gut bin mir ihr nicht mehr befreundet. sind nämlich im streit eben wegen den ganzen zuständen damals ausseinander gegangen. sie ist auch so eine wo man sagt, außen hui und innen pfui.

naja, soll se machen. hauptsache dem kleinen gehts gut. ist der großcousin von mein 2 kids.
Nach oben Nach unten
sunny703
Erwachsener
avatar

Alter : 34
Anzahl der Beiträge : 450
Anmeldedatum : 14.06.10
Ort : Berlin

BeitragThema: Re: Schwangerschaftsabbruch   Mi Jul 28, 2010 9:10 pm

Das ist wirklich sehr krass... Aber wenn sie die beiden letzten gar nicht wollte, wird sie sie vermutlich auch so behadeln, also versuchen sie mit aller macht Aufmerksamkeit uns Liebe zu bekommen und drehen eben durch.
Ist ja grausam.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Schwangerschaftsabbruch   Mi Jul 28, 2010 1:18 pm

Wow das ist ja mal ein Härtefall .... bin sprachlos!!!

Die armen Kinder!!!
Also ehrlich gesagt fällt mir gar nicht mehr dazu ein!!!
Ist einfach nur schlimm sowas ....
Nach oben Nach unten
jasmin239
Moderator
avatar

Alter : 29
Anzahl der Beiträge : 608
Anmeldedatum : 08.06.10
Ort : dortmund

BeitragThema: Re: Schwangerschaftsabbruch   Mi Jul 28, 2010 12:55 pm

ich denke alle anderen hier kennen die geschichte schon:

Sie war 16, mein schwager 25, als sie sich kennen lernten. Bei ersten Sex zwischen den beiden wurde sie schwanger. Mit 17 bekam sie die erste. Dann wurde sie ein halbes Jahr nach der Geburt wieder schwanger, das verlor sie aber. Ein Jahr später wieder, diesmal waren es Zwillinge. Wieder eine Fehlgeburt. Dann mit 20, wieder, da kam der erste Junge.
Dann wollte sie ,,angeblich" kein Kind mehr. Sie wurde dennoch schwanger und bemerkte es erst im 6.Monat. Das war der zweite junge, der kam mit 22.
Dann wurde ich schwanger, als ich in der 30.SSW war sagte mein freund das sie in der 34.SSW wäre. Sie weiß es aber erst seit der 26.SSW. So, als ich mal mit ihr redete bzw wenn wir mal zu Besuch kamen, sagte sie immer wieder das sie die beiden letzten so gerne abgetrieben hätte, wenn sie es vorher gewusst hätte.
Sie rauchte in der jeder SS. Sie trank, nahm Schmerztabletten usw bei den beiden letzten SS. Alle Kinder waren Frühchen, bei den beiden letzten war es am schlimmsten. Der jüngste Junge ist immer noch leichter und kleiner als in solch einem Alter.

Solch einem Menschen, muss man Zwangssterlisieren. Habe sie nach 7 Monaten letzte Woche das erste Mal wieder gesehen, sie war so dick, ich dachte schon, das sie schon wieder schwanger wäre. Das wäre ne katastrophe.

Ihre Kinder sind nicht erzogen. Ihr damals 3 jähriger Sohn, boxte mir damals in meinem Schwangerenbauch, er pinkelte wie sein 2 jähriger Bruder einfach aus Spaß im Wohnzimmer auf den Laminatboden. Der 3 jährige terrorisiert die Große(die wirklich ne liebe ist muss ich zugeben) permanent. Haare ziehen,treten, anschreien usw.
Sie leben zu 6. in einer 90 qm Wohnung mit nur EINEM Kinderzimmer, das nicht größer ist als 10 qm. Die Möbel sind alle kaputt gehauen worden von den Jungs, Deko oder irgendwas was nicht so steril wirkt besitzt sie nicht. Die Essensreste liegen auf dem Boden bzw unter der Küche wo die Kinder alles hinschmeißen.

Die Ehe, nun, sie betrügt ihn mit einem Kerl aus Algerien. Er kam aber jetzt dahinter, läschte alle accounts wo sie mit ihm schrieb. Ob er mal so klever ist und geht? Wer weiß.
Mein Schwager ist echt nen lieber, aber er hat echt große Probleme!

Und bevor ihr denkt es muss was getan werden, das Jugendamt ist informiert, und im Aug. wird entgültig entschieden.

_________________
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Schwangerschaftsabbruch   Mi Jul 28, 2010 12:14 pm

jasmin hier kam nix falsch an Very Happy

Alles im grünem Bereich sunny

Na das mit deiner Schwägerin ist schon heftig!!!!
Nach oben Nach unten
jasmin239
Moderator
avatar

Alter : 29
Anzahl der Beiträge : 608
Anmeldedatum : 08.06.10
Ort : dortmund

BeitragThema: Re: Schwangerschaftsabbruch   Mi Jul 28, 2010 12:03 pm

versteh mich nicht falsch sweet sheep.
Deine Gründe,waren für viele nachvollziehbar!
Wenn ich sehe, wie überfordert meine Schwägerin mit 4 Kindern ist. Total überlastet mit allem, der Haushalt wird deswegen nicht mehr gepflegt und jetzt muss sie mit dem Jugendamt bei allem Absprache halten.
Ich denke, wenn ich keine Perspektive für dieses Kind sehe,wer weiß wie ich entscheiden würde.

_________________
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Schwangerschaftsabbruch   Mi Jul 28, 2010 10:44 am

Huhu jasmin239 Very Happy Very Happy Very Happy

Ja wenn man nach den Talkshow´s gehen würde, ist wohl jeder 2 Teenie unter 18 schwanger!
Die Medien bauschen es auf und Profit gibt es auch noch gratis dazu Twisted Evil

Ja ungeplant schwanger wurde ich mit meinem ersten Kind auch.Da stand aber sofort fest Ihn zu bekommen.Da habe ich gar nicht über Abtreibung nachgedacht.
Das 2. war ja geplant.

Nun ist es folgendes schwer in Buchstaben auszudrücken ohne das ein falscher Eindruck entsteht:

Die Tatsache das ich schon 2 Kinder hatte, hat es mir wohl "leichter" gemacht diesen Weg zu wählen.
Was nicht heißen soll das ich, wenn ich nochmal in diese Situation gerate, wieder so entscheiden würde.
Wie oben zu lesen, war meine erste Schwangerschaft ungeplant.Ich musste auch damals damit rechnen alleinerziehnd zu werden weil ich gerade erst 3 Monate mit meinem Ex zusammen war und ich nicht wußte ob er zu uns steht und bleibt.
Da es die erste Schwangerschaft war und ich mir auch zugetraut habe das alleine hinzubekommen kam Abbruch nicht in Frage.
Und genau das höre/hörte ich öfter von "Erstschwangeren"!Da trifft man ja eine Entscheidung NUR für sich und das Baby.
Da ist die Entscheidung FÜR das Kind sehr hoch.
In meiner Situation mußte ich dann aber eine Entscheidung für 4 PERSONEN treffen.
Was für meine 2 Kinder, für mich und das ungeborene am Besten ist!


Ja das stimmt!Der Weg zu dieser Schwangerschaft darf kritisiert werden.
Da habe ich auch schon mit einigen drüber diskutiert.Das gehört dazu ... Tatsache ist, daß ich da zum Teil verantwortungslos gehandelt habe!!!

Lieben Gruß

Myriam
Nach oben Nach unten
jasmin239
Moderator
avatar

Alter : 29
Anzahl der Beiträge : 608
Anmeldedatum : 08.06.10
Ort : dortmund

BeitragThema: Re: Schwangerschaftsabbruch   Mi Jul 28, 2010 7:43 am

huhu myriam. Erst mal, danke für deine Geschichte.
Und ja, die Menschen, auch ich denken weniger objektiv. Lassen sich von Talkshows zu ihrer Meinung irren. Wer weiß wirklich wie viele leichtsinnige Teenies ,,einfach so" schwanger werden. Man hat das Gefühl es sind zu viele, aber ob es wirklich so ist?

Ich spreche von mir jetzt, das wirklich jedem eine ungeplante Schwangerschaft passieren kann. Und jeder hat seine Entscheidung zu fällen. Nur der Weg zu dieser Schwangerschaft kann kritisiert werden.

_________________
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Schwangerschaftsabbruch   Di Jul 27, 2010 11:23 pm

und auch ein HUHU an sunny703 Very Happy :

Dieser Abeschnitt/diese Erfahrung gehört zu meinem Leben dazu.Habe keine Probleme darüber zu reden bzw. zu schreiben.
Ich muss halt auch mal damit rechnen "Wind von vorne zu bekommen" Smile weil jeder eine andere Einstellung oder Meinuung dazu hat.
Das ist ok für mich.Darf auch jeder mir gegenüber äussern.Respektiere das!
Ja es ist schwierig zu sagen ob es dafür die richtigen Gründe gibt.Ist halt ein heikles Thema.
Da bringt es auch nichts ob man nun weiß ob es aus medizinischer Sicht MORD ist oder nicht!
Ich für meinen Teil würde mal sagen:JA!!!
Habe das Ultraschall gesehen und weiß ja nun auch was daraus wird.
Aber ob man nun die Frauen deshalb als MÖRDERINNEN betiteln muss???Hmm wieder so eine schwierige Frage!
Objektiv betrachtet:NEIN!!!
Aber der Mensch ist selten objektiv .... und lässt sich schnell durch mangelndes Hintergrundwissen zu vorschnellen Verurteilungen hinreißen!
Da kann sich keiner von freisprechen! No

Ja das mit der Verhütung kommt dann auch unweigerlich zur Sprache.
Ich habe damals wie heute die PILLE genommen!
Damals ne andere als heute und die hat versagt.Leichtsinnigerweise kein Kondom benutzt.OH man jetzt hör ich mich an wie ein Teenie aus diesen Talkshows!
"Ich hab die Pille genommen und bin trotzdem schwanger geworden"
War aber so.Nach dem Abbruch musste ich ja zur Nachkontrolle und da habe ich meinem Frauenarzt über allternative Verhütungsmittel gesprochen.Weil ich Angst hatte weiter mit der Pille zu verhüten.Nun hatte ich nicht so viel Geld aufeinmal um mr eine Spirale einsetzten zu lassen, von diesem Stäbchen riet mein Arzt ab und die restlichen Methoden fand ich nicht so prickelnd.
Also hat mein Arzt mir wieder die Pille verschrieben aber ein anderes "Modell" Very Happy
Die sogenannte UR-PILLE!!!Die gehört zu den den Pillen die damals als erstes auf den Markt kamen.
Ich muss sagen die ist echt sicher.
Ob aber die Kosten ein Grund sind ohne miteinander zu schlafen.Nö find ich nicht!!!
Die Partner können sich die Kosten ja teilen für Pille und co.
Oder man muss irgendwo anders sparen oder sich einschrenken.

Liebe Grüße

Myriam
Nach oben Nach unten
sunny703
Erwachsener
avatar

Alter : 34
Anzahl der Beiträge : 450
Anmeldedatum : 14.06.10
Ort : Berlin

BeitragThema: Re: Schwangerschaftsabbruch   Di Jul 27, 2010 10:58 pm

Hey Myriam.
Ich finde es echt gut, dass du so offen darüber geschrieben hast. Ich denke, dass deine Geschichte zeigt, dass es eben doch Gründe gibt, die einen Abbruch, zumindest für einen selbst, rechtfertigen. Und in der Situation, in der du gesteckt hast, wüsste ich nicht, wie ch mich entschieden habe. Aber du stehst dazu und merkst, dass es für dich genau das Richtige war.
Ich denke dass es immer Gründe oder Lebenssituationen gibt die einen Abbruch rechtfertigen, ob den andere verstehen oder nicht spielt dabei keine Rolle. Keine andere Person kann sich in die Gedanken und Gefühle hineinversetzen außer die, die es betrifft.

Was ich verurteile sind die Frauen, die auf Verhütung nicht viel geben und denken es wird schon alles gut gehen und dann abtreiben. Denn Verhütung sollte heutzutage doch wirklich kein Problem mehr sein. Aber vielleicht ist auch diese Denkweise falsch, wenn man die Kosten von Verhütungsmitteln bedenkt.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Schwangerschaftsabbruch   Di Jul 27, 2010 10:44 pm

Huhu Claudi B.

Bitte Bitte Very Happy

Also ich habe die Schwangerschaft und den Abbruch damals nicht verheimlicht.Gut ich hab es auch nicht jeden auf die Nase gebunden.Aber engsten Freunden und Bekannten habe ich es erzählt.
War mir wichtig das sie es von MIR hören mit den genannten Gründen zum Abbruch bevor das berühmte getratsche losgangen wäre.

Ja das ist so eine Sache mit der Meinungsbildung und dem kundtun.
Es ist halt schnell gesagt: Ich würde niemals abtreiben!!!!!

Aber Du hast schon recht, daß dies eine der wenigen Situation ist die man ohne Erfahrungswerte schlecht beurteilen kann!!

Nur sollten Frauen in ähnlichen Situationen sein, entscheidet für Euch was das Beste ist und nicht den ANDEREN zu liebe!!!!!
Das ist jetzt KEIN Aufruf zum Abbruch Exclamation Exclamation Exclamation Exclamation Exclamation Exclamation Exclamation Exclamation Exclamation
Nach oben Nach unten
Claudi B.
Admin
avatar

Alter : 33
Anzahl der Beiträge : 381
Anmeldedatum : 08.06.10
Ort : Berlin

BeitragThema: Re: Schwangerschaftsabbruch   Di Jul 27, 2010 10:24 pm

Hey Myriam, vielen Dank für dein Vertrauen, dass du uns deine Geschichte erzählt hast! Es gibt bestimmt nicht viele, die so offen darüber reden würden. Um ehrlich zu sein, möchte ich keine Meinung dazu abgeben. Nicht weil ich eventuell eine andere habe, sondern weil ich durch die bisherigen Beiträge gelernt habe, dass man kein Urteil abgeben kann, bevor man nicht selber in einer gleichen oder ähnlichen Situation war (zumindest geht es mir so).

_________________
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Schwangerschaftsabbruch   Di Jul 27, 2010 10:04 pm

Mein Ältester war auch ein Wuschkind nur hatte ich Ihn mir für später gewünscht lol!
Bin recht schnell von meinem Ex-Mann schwanger geworden.
Mein 2. Sohn war dann geplant!!!!

Im Juli 2006 habe ich mich von meinem damaligen Mann getrennt.
Anfang Juli 2007 habe ich dann festgestellt das ich zum 3. mal schwanger bin.NICHT von meinem EX-MANN!!!!
Für mich stand sofort fest, daß ich dieses Kind nicht bekommen werde.
Meine Gründe waren:

- ich steckte noch mitten in der Scheidung
- es war nur ein One-Night-Stand Embarassed wußte ausser dem Namen nix über diesen Menschen
- Hielt es für verdammt verantwortungslos meinen Kindern gegenüber das Kind zu bekommen
- weil ich schon sehr stark damit beschäftigt war meine Kids einigermaßen heil durch die Scheidung zu bekommen
- die Beiden meine volle Aufmerksamkeit benötigten da sich der Vater von Calvin & Domenic NULL kümmerte

So habe ich dann alle Unterlagen zusammen getragen und die Untersuchungen gemacht und den Schwangerschaftsabbruch auch durchgezogen.
Nach dem Eingriff hatte ich auf den großen Knall gewartet.Eine Woche lang habe ich damit gerechnet.
Ich hatte wohl zuviel in den Medien gesehen über Frauen die nach einem Abbruch des Lebens nicht mehr froh werden.
Der "Knall" blieb aus was wohl daran lag das ich mir 100% sicher war das Richtige gemacht zu haben.

Man darf das auch jetzt nicht falsch verstehen und glauben ich sei Gefühlskalt.
Ich habe meinen damaligen Frauenarzt gebeten den Bildschirm so zudrehen das ich das Bild sehe.
Mein Arzt hatte so seine Bedenken und fragte mich ob ich mir ganz sicher bin.Ja ich war mir sicher.
So habe ich mir das Ultraschall angesehen.Ich war in der 4 oder 5 Woche.
Als ich das gesehen habe, war ich mir sicher das Kind nicht zu bekommen.Was hätte dieses Kind für eine Zukunft gehabt?In was für eine Familie wird das kleine Wesen hineingeboren.Die ganze Schwangerschaft wäre von Existenzängsten überschattet.Nach der Geburt wäre es nicht besser geworden.Das wollte ich dem kleinem und uns ersparen.

Ich muss sagen das ich in den letzten 3 Jahren nicht einmal die Fantasie oder den Gedanken hatte: Ohhhh was wäre es geworden oder so alt wäre der/die Kleine(r) jetzt?
Nein diese Fragen stelle ich mir nicht.
Nicht weil ich alles verdränge sondern weil es die richtige Entscheidung (für uns) war und ist!!!

Hier wird jeder seine Meinung dazu haben und sicherlich nicht immer die Gleiche wie ich!!!
Das ist ja auch völlig ok.
Nur bitte ich darum nicht vorschnell Frauen als Mörderinnen abzustempeln die sich zu diesen Schritt entscheiden.
Viele tun sich nicht leicht mit der Proentscheidung.
Finde es schlimm wenn Frauen sich dazu überreden lassen und aus vermeindlicher Liebe zum Partner sich dafür entscheiden.Das kann nicht gut gehen und dann kommt es bestimmt zum großen selischen Knall.


Liebe Grüße

Myriam

Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Schwangerschaftsabbruch   

Nach oben Nach unten
 
Schwangerschaftsabbruch
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 4Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
MamiVZ :: Hauptforen :: Schwangerschaft-
Gehe zu: